Dinner für O(a)ne ab 2018 / 2019

Mord-sTheater - Krimi mit 4. Gänge Essen

Pressemeldung

Krimidinnerzeit
Dinner für O(a)ne - Wer ermordete Herzogin Sophies Ehemann?
Ziemlich frei nach den Memoiren von George Anson (* 1769; † 4. November 1849 in Chelsea)
Story & Idee: Theater.Bayern - Peter Fischer

3 Schauspieler und 13 Rollen sehen Sie in diesem Krimi zum mit raten. Der Gast wird zum Kriminalbeamten und kann sich während seiner Dienstzeit auch noch über ein Extraklasse 4 Gänge Menü freuen.

Die Geschichte:
Willkommen im Jahr 2026 auf Schloss Hochmuth bei Köln in Niederbayern.

Wir feiern den 70sten Geburtstag der verwitweten Herzogin Sophie. Die vier besten Freunde der Herzogin sind bereits alle verstorben. Seit über 10 Jahren übernimmt ihr Butler deren Rollen am Dinner Tisch.
Aber warum ist Herzogin Sophie eigentlich Witwe?
Ihr Ehemann Albert von Hochmuth wurde vor 30 Jahren auf brutale Weise ermordet. Vielleicht war es sogar einer der vertrauten Geburtstagsgäste von Herzogin Sophie oder doch ein Bewohner des Dorfes Köln i.B.
Der Geist des alten Butlers Watson, bringt die Gäste in das Jahr 1996. Ermitteln Sie mit uns , wer damals diesen Mord begangen hat.


Sie erhalten die Krimi Vorstellung
+ Sektempfang
+ Gruß aus der Küche (Amuse-Gueule)
+ 4 Gänge Premiumdinner

(Getränke extra)


Zu bestimmten Terminen können Sie selbst ermitteln und Spaß haben.
Das Ensemble vom Tegernseer Volkstheater freut sich auf Ihren Besuch.
Promotion by Theater Promotion und Theater.Bayern


Zum Kartenkauf...und für Preisinfos*Änderungen Vorbehalten

Die *echten Stimmen der Gäste zu "Dinner für O(a)ne"

Neue Original Stimmen zu
"Dinner für O(a)ne - Wer ermordete Herzogin Sophies Ehemann?"

Andreas - ... tolle Schauspieler, vielseitig, wirklich unterhaltsam, ein "altes" Stück in neuem Gewand - meine Frau und ich waren was dies angeht mehr als angetan und begeistert.

Rudy C. - Danke für den tollen Abend auch wenn wir den Mörder nicht gefunden haben. Toll gespielt!

Doris F. ....wir sind das nächste Mal sicher auch wieder dabei! War einfach guad gestern!

Erika S.: Danke liebe Kirstin Lossin, Manfred Abholzer, und Peter Fischer für den amüsanten und spannenden Abend im Zunfthaus bei gutem Essen.

*Alle Aussagen sind Original so von den Gästen geschrieben worden.